PR-Berufseinstieg: Man muss fachlich und persönlich überzeugen

Berufseinstieg in die PR
Key Facts
  • Kommunikationskompetenz in Wort und Schrift sind im PR-Bereich das A und O.
  • Wissen im Bereich Social Media und ausgeprägte Soft Skills werden immer wichtiger.
  • Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und PraktikerInnen muss gefördert werden, um ideale Voraussetzungen für den PR-Berufseinstieg zu schaffen.

Ein guter Hochschulabschluss ist wichtig. Für den PR-Berufseinstieg spielt Lebenserfahrung aber eine genauso große Rolle. 

Von PR-BerufseinsteigerInnen wird viel erwartet – aber was genau? Shana Meganck von der James Madison University und KollegInnen von der Virginia Commonwealth University identifizierten im Zuge ihrer Studie die wichtigsten Erwartungen an BerufseinsteigerInnen im PR-Bereich. Dieser Überblick solle den Lehrenden helfen, ihre Studierenden besser auf den Berufsalltag vorzubereiten. Grundlage der US-amerikanischen Studie war die Inhaltsanalyse von 1000 Ausschreibungen für PR-Jobs auf Einstiegsniveau.

Wer schreiben kann, ist klar im Vorteil

Laut den WissenschaftlerInnen steht die Kommunikationskompetenz der BewerberInnen an erster Stelle. Als PRlerIn müsse man sich gut ausdrücken können, egal ob in Wort oder Schrift. Treffende Texte für unterschiedliche Plattformen verfassen und aufbereiten können, sei elementar. PR-EinsteigerInnen sollten außerdem Verwaltungs-Software wie MS Office oder Google Drive beherrschen. Social und Digital Media werden immer wichtiger im PR-Bereich. Deshalb ist es nicht überraschend, dass Wissen in diesen Bereichen – beispielsweise über die unterschiedlichen Kanäle, Strategien und Analysemöglichkeiten – immer gefragter wird, so Meganck und KollegInnen. Ein Auge für Grafikdesign und gekonnter Umgang mit passender Software, zum Beispiel Programmen der Adobe Creative Suite, seien ebenfalls wichtige Qualifikationen.

Das Leben ist der beste Lehrer

Außer diesen fachbezogenen Fähigkeiten werden auch Soft Skills von PR-BerufseinsteigerInnen erwartet. Laut der Studie suchen PersonalerInnen besonders BewerberInnen mit Organisationstalent, Führungskompetenz und Teamfähigkeit. Ein Hochschulabschluss im Kommunikationsbereich ist in der Regel zwar Voraussetzung für die erfolgreiche Bewerbung; dennoch sei klar, dass das Studium nicht alle Punkte abdecken kann. Insbesondere für den Ausbau von Soft Skills seien Praktika, Auslandssemester und Lebenserfahrung ausschlaggebend.

Wo will ich hin?

Zwar ähneln sich die Forderungen an PR-BerufseinsteigerInnen in den Ausschreibungen, dennoch gibt es Unterschiede. Der genaue Aufgabenbereich im künftigen Job beeinflusse die Erwartungen an die BewerberInnen. Beispielsweise müsse man, verglichen mit einem Projektmanager, als PR-Referent weniger Führungskompetenz vorweisen. Je nach Größe und Art des Arbeitgebers müsse man als BerufseinsteigerIn unterschiedliches Können und Wissen mitbringen. Zum Beispiel gebe es in großen Unternehmen in der Regel eine eigene Grafik- und Webdesignabteilung. Als MitarbeiterIn in einer kleineren Agentur müsse man diesen Teil der PR-Arbeit oft selbst übernehmen.

Zusammenarbeit zwischen Praxis und Lehre stärken

Kommunikationskompetenz und fachliches sowie technisches Können seien die Grundlage. Soft Skills und Wissen über Social Media seien aber immer gefragter und müssen gestärkt werden. Der Arbeitsmarkt wandelte sich ständig, daher sollten Studienprogramme laufend angepasst werden. Dabei sei der rege Austausch zwischen Lehrenden und PraktikerInnen entscheidend. PraktikerInnen sollten bereitwillig unterstützen, beispielsweise durch Beratung oder Ausarbeitung von Praktikumsprogrammen.

Methode Symbol
  • Vorstudie: Umfrage unter PR-PraktikerInnen bezüglich der Frage, welche Jobtitel bei Ausschreibungen für BerufseinsteigerInnen gewählt werden.
  • Auswahl von 1000 Ausschreibungen, in denen die geläufigsten Jobtitel genutzt wurden (Plattform: Indeed, Veröffentlichungsdatum: 2017-2018).
  • Quantitative Inhaltsanalyse der erwarteten Qualifikationen der BewerberInnen.
  • Kritikpunkt: begrenzt auf den US-amerikanischen Arbeitsmarkt.

Weiterlesen: Meganck, S., Smith, J. & Guidry, J. (2020). The skills required for entry-level public relations: An analysis of skills required in 1,000 PR job ads, Public Relations Review, 46(5) https://doi.org/10.1016/j.pubrev.2020.101973.

AutorIn
Clara Schmitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.