Veränderung braucht Charisma

Key Facts
  • Charismatische Führungskommunikation schafft Vertrauen während Veränderungsprozessen.
  • Dieses Vertrauen stimmt die Mitarbeitenden positiv gegenüber Veränderungen.
  • Mitarbeitende wünschen sich in Veränderungsprozessen Verlässlichkeit und transparente Kommunikation ihrer Führungskraft.

In turbulenten Zeiten wie unternehmensweiten Veränderungen, spielen Führungskräfte eine besonders wichtige Rolle. Sie haben die Aufgabe, das Vertrauen ihrer Mitarbeitenden zu gewinnen beziehungsweise zu erhalten. Dabei ist Kommunikation wichtiger denn je; Führungskräfte sollten die Bedeutung des Wandels vermitteln, neues Verhalten vorleben und mit ihren Mitarbeitenden offen reden. Doch kann Führungskommunikation tatsächlich zu einer positiveren Haltung gegenüber dem Unternehmenswandel führen? Dieser Frage sind die Wissenschaftler:innen Linjuan Rita Men, Cen April Yue und Yonghong Liu auf den Grund gegangen. 

Kommunizieren – aber wie?  

Schon frühere Studien belegen: Das Charisma des Führungspersonals beeinflusst den Erfolg eines Unternehmens. Denn nur, wenn Manager in kommunikative Prozesse involviert sind, welche die Interessen und Werte der Mitarbeitenden mit denen der Organisation in Einklang bringen, stoßen sie auf Zuspruch. Führungskräfte wirken dann charismatisch, wenn: 

  • sie Bilder der Zukunft schaffen und ihre Visionen klar aussprechen,
  • sie persönliche Begeisterung vermitteln,
  • sie zudem noch empathisch sind und ihre Unterstützung anbieten.

 

Veränderungen können auch positiv sein 

Wenn Führungspersonen so kommunizieren, ist der erste und wichtigste Schritt gemacht. Und dieser bringt einen echten Mehrwert, denn die Studie belegt: Eine charismatische Führungskommunikation führt zu einem verstärkten Vertrauen der Mitarbeitenden in die Organisation während des Wandels. Wie wir bekanntlich wissen, resultieren daraus weitere Vorteile: Mitarbeitende sind motivierter, engagierter und zufriedener. Und nicht nur das; das steigende Vertrauen hat zudem einen Einfluss auf das Verhalten der Mitarbeitenden. Sie seien wesentlich offener dem Wandel gegenüber und würden Veränderungen weitaus positiver aufnehmen.

Der Schlüssel zum Erfolg 

Kommunikatoren und Führungskräfte sollten, besonders in Zeiten des Wandels, eng zusammenarbeiten. Kommunikationsexperten können Führungskräfte dabei unterstützen, Strategien und Botschaften zu entwickeln und diese authentisch und persönlich zu kommunizieren, sodass deren Charisma bei den Mitarbeitenden der Organisation ankommt. Zudem sollten sich Organisationen über den Wert des Vertrauens ihrer Mitarbeitenden im Klaren sein; Vertrauen stellt die Grundlage für die Reaktion dieser auf Veränderungen dar. Da Vertrauen bekanntlich nicht über Nacht aufgebaut werden kann, empfiehlt es sich, tagtäglich dafür zu sorgen, dass das Vertrauen in den Arbeitgeber gestärkt wird. Sollten daraufhin unternehmensweite Veränderungen anstehen, ist das Vertrauen bereits aufgebaut und positive Reaktionen der Mitarbeitenden zu erwarten. Einem erfolgreichen Wandel steht somit nichts mehr im Wege.

Methode Symbol
  • Online-Befragung von insgesamt 439 Mitarbeitenden verschiedener Industrien in den USA.
  • Stichprobe: Die Umfrage richtete sich an Mitarbeitende, die in den letzten zwei Jahren ein oder mehrere unternehmensweite geplante Veränderung(en) erlebt haben.
  • Die Rekrutierung der Mitarbeitenden erfolgte über ein globales Umfragedienstleistungsunternehmen (Dynata) zur Gewährleistung einer repräsentativen Stichprobe bzgl. Alter, Geschlecht, Positionierung innerhalb des Unternehmens, Bildung und Einkommen.

 

 

Weiterlesen: Men, L. R., Yue, C. A., & Liu, Y. (2020). “Vision, passion, and care:” The impact of charismatic executive leadership communication on employee trust and support for organizational change. Public Relations Review, 46(3), 101927. 

 

AutorIn
Kassandra Ochs 

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Positive Emotionen sind wichtig für die Führungskräftekommunikation 

Ohne interne Kommunikation keine gute Führung? 

Ein Gedanke zu „Veränderung braucht Charisma“

  1. Liebe Frau Ochs, toller Bericht der motiviert anstehende, notwendige und ggf. auch tiefgreifende Änderungen innerhalb bestehender Unternehmen positiv und optimistisch anzugehen. Natürlich unter Einbeziehung und rechtzeitiger Information der Mitarbeiter. Besser wäre hier natürlich nur noch die Einbeziehung, Unterstützung eines Kommunikationsprofis Ihres Kalibers! Vielen Dank für diesen spannenden Beitrag! Grüße A. Ochs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.